Datenschutz

Verwendung fremder Inhalte auf unserer Website

Im Rahmen unseres Internet-Auftritts werden auch Seiten/Informationen mit fremden Inhalten verwendet. Diese stammen von:

  1. Steuerberaterkammer Hessen: https://www.stbk-hessen.de/
  2. Steuerberaterkammer Thüringen: https://www.stbk-thueringen.de/home/
  3. Ernst Röbke Verlag: www.erv-online.de
  4. DATEV: http://www.datev.de
  5. Bundessteuerberaterkammer: https://www.bstbk.de
  6. Bundesfinanzhof: https://www.bundesfinanzhof.de
  7. Bundesfinanzministerium: https://www.bundesfinanzministerium.de
  8. OpenStreetMap: https://www.openstreetmap.org

Wenn Sie diese Seiten aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit dem Server des Fremdanbieters auf. Dieser kann die IP-Adresse zu statistischen Zwecken speichern. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Für den Inhalt der fremden Seiten ist der Urheber verantwortlich. Insofern schließen wir jede Haftung für fremde Inhalte aus.

Datenschutzhinweise für unsere Website

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber.

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verantwortliche Stelle:

Zerhau – Gieseke – Sickel
Steuerberater
Am Kreishaus 16
65719 Hofheim am Taunus
Tel.: 0 61 92 / 50 76
Fax: 0 61 92 / 50 79
Datenschutzbeauftragter:
datenschutz@steuerberater-mtk.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keinen anderen rechtlich zulässigen  Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Daten­übertrag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Datenerfassung auf dieser Website

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

STRATO AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

Welche Quellen und Daten nutzen wir?

- Auf dieser Website

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

- Stammdatenverwaltung

Mandanten-Nummer, Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Angaben zur Bankverbindung, Steuernummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummern, Verwandtschaftsverhältnisse bei nahestehenden Personen (Ehepartner, Kinder, Gesellschafter, Geschäftsführer, usw.), Kommunikationsverbindungen (Tel.-Nr., E-Mail Adresse, usw.)

- Buchhaltungsdaten

Betriebsmerkmale (z. B. Betriebsart und -Größe, Angaben zur Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen, Betriebssitz, Handelsregisterdaten)
Geschäftsvorfälle
Aufzeichnungen i. S. v. § 22 UStG

- Jahresabschlussdaten

Bilanz
Gewinn- und Verlustrechnung
Debitoren- und Kreditorenaufstellungen
Kontennachweise
betriebswirtschaftliche Auswertungen

- Berichtsdaten

Jahresabschlussbericht
betriebliche Kennzahlen

- Steuererklärungsdaten

Beruf, Arbeits-, Einkommens- und Familienverhältnisse, Güterstand, Konfession und alle weiteren in den amtlichen Steuerklärungsvordrucken geforderten Daten, soweit dies zur Erledigung des Auftrags oder zur Vertragsabwicklung erforderlich ist.

- Personalstamm- und Abrechnungsdaten

Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Sozialversicherungs-Nr., Familienstand, Steuerklasse, Arbeitslohn

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten erfolgt zur Ausführung des uns erteilten Auftrags, nämlich

  • Buchhaltungsarbeiten und Fertigung von Umsatzsteuervoranmeldungen und Lohnsteueranmeldungen sowie der Meldungen an die Sozialversicherungsträger
  • Bearbeitung und Fertigung der Ertragsteuer-Erklärungen (Einkommensteuerbzw. Körperschaftsteuer-Erklärung)
  • Bearbeitung und Fertigung der betrieblichen Steuererklärung
  • Bearbeitung und Fertigung der Jahresabschlüsse (Gewinnermittlungen, Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen)
  • Steuerliche Beratung über die vorgenannten Bereiche hinaus

Mit Ihrem Einverständnis erhalten Sie von uns regelmäßig Informationen zu aktuellen steuerlichen Themen.

Darüber hinaus benötigen wir Ihre Adress- und Bankdaten zur Abrechnung unserer Leistungen und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs (SEPA Lastschrift).

Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unserer Kanzlei erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen (z.B. Mitarbeiter unserer Kanzlei).

Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn sie das Berufsgeheimnis des steuerberatenden Berufes und unsere schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. (unser Rechenzentrum „DATEV e. G.“ in Nürnberg).

Darüber hinaus erhalten die jeweiligen Institutionen und Behörden als Empfänger von Erklärungen und Meldungen, sowie in der Eigenschaft als Prüfungsstelle die Daten (z. B. Finanzamt, Krankenkassen, Dt. Rentenversicherung, Bundeszentralamt für Steuern).

Andere Institutionen und Personen wie z. B. Banken & Versicherungen, Finanzdienstleister, Vermögensberater, Vermieter, sonstige Geschäftspartner usw. erhalten Daten nur nach Einverständniserklärung des Mandanten.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung an Organisationen mit Sitz außerhalb der EU bzw. des EWR findet nicht statt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre Daten werden während des Bestehens eines Mandatsverhältnis in Erfüllung der gesetzlichen Fristen bis zu 10 Jahre gespeichert. Bei Beendigung des Mandatsverhältnisses werden die Daten von uns nicht mehr gespeichert. Hiervon sind die Daten ausgenommen, bei denen ein berechtigtes Interesse aufgrund der Berufsordnung unsererseits besteht.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jeder Mandant hat das Recht auf:

  • Auskunft (Artikel 15 DSGVO)
  • Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)
  • Löschung (Artikel 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
  • Widerspruch (Artikel 21 DSGVO)
  • Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

Eine uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft und kann nicht für die Vergangenheit ausgesprochen werden.

Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie uns die Daten zur Verfügung stellen, die für eine ordnungsgemäße Auftragsdurchführung notwendig sind und somit für eine pflichtgemäße Vertragserfüllung erforderlich sind.

Wir sind weiterhin verpflichtet, im Rahmen weiterer Prüfungen (z. B. nach dem Geldwäschegesetz) weitere Daten zu erheben und festzuhalten.

Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)?

Im Rahmen unseres Mandatsverhältnisses gibt es keinerlei automatisierte Entscheidungsfindungen gem. Artikel 22 DSGVO.

Findet Profiling statt?

Die von uns erhobenen Daten dienen ausschließlich den o. g. Zwecken. Mit diesen Daten werden keine automatisierten Verarbeitungen durchgeführt mit dem Ziel der Bewertung persönlicher Aspekte.